Der Illerradweg und die Faszination dahinter!

Eine Radtour ist für mich der beste Urlaub. Ich kann dabei selbst fahren und diese Möglichkeit habe ich mit einem Auto leider nicht. Ohne Führerschein ist es für mich nicht möglich Auto zu fahren, aber ich muss sagen, dass mir die Umwelt sehr am Herzen liegt und ich einfach nicht interessiert bin, mich auf vier Rädern fort zu bewegen. Nun fahre ich also besonders im Urlaub sehr gern mit dem Rad. Alle anderen Wege kann ich mit dem Bus erledigen. Im letzten Jahr hat es mir der Illerradweg angetan. Ich hatte viel gutes von der Strecke gehört und wollte mich selbst davon überzeugen, wie schön diese Radreise werden kann. Bevor ich jedoch los fahren konnte, musste mein Fahrrad gewartet werden. Ich wollte und konnte nicht einfach los fahren. Also habe ich eine Fahrradwerkstatt aufgesucht. Dort habe ich den bestmöglichen Service geboten bekommen.

Der Illerradweg und seine Vorzüge

Nicht über Stock und Stein, aber über einen wunderschönen Radweg ging meine Reise. Ich habe mich bestens darauf vorbereitet und mir auch in ein paar Städten entlang des Radweges ein Zimmer gemietet um dort erholen zu können. Ich kann euch sagen, dass sich diese Reise gelohnt hat und ich überlege, dieses Jahr wieder auf den Illerradweg zu fahren. Denn dort habe ich eine sehr schöne Zeit verbracht. Ich bewundere immer gern tolle Aussichten und genau das wurde mir auf dem Illerradweg geboten. Auch euch kann ich nur dazu raten, an den Startpunkt zu fahren und einfach mit der Tour zu beginnen. Ich jedenfalls werde es wieder tun, ich kann nur noch nicht genau sagen, ob es in diesem Jahr sein wird. Es ist für mich immer schwierig meine Urlaube zu planen. Mein Job nimmt mich sehr in Anspruch. Aber vielleicht klappt es ja doch und wir sehen uns auf dem Illerradweg!

Impressionen vom Iller-Radweg